Freitag, 11. Dezember 2015

Schneemann Cupcakes

Gestatten, wir sind die Familie Schneemann!

Diese süße Schneemann Familie ist bestimmt der Hingucker auf der weihnachtlichen Kaffeetafel! Diese Cupcakes sind sehr schnell gemacht und die Dekoration ist auch für Fondant-Anfänger ganz einfach zu machen.

Mein Grundrezept sind die Schokomuffins (Klick). Darauf habe ich eine dünne Schicht Zartbitter Ganache gestrichen (Klick), um dem Fondant später Halt zu geben. 
Ein dünner weißer Fondant Kreis ist die Basis des Schneemanns. Mit einem Clay Extruder habe ich den Schal gemacht (geht aber auch ohne - einfach den Fondant dünn ausrollen und den Schal zuschneiden). Mit einem Zahnstocher habe ich die Streifen auf den Schal gedrückt und mit einer Schere die Fransen eingeschnitten.
Der Kopf ist eine Fondantkugel, die ich mit einem Zahnstocher fixiert habe (Trotzdem etwas Zuckerkleber auf den Körper geben, damit der Kopf sich nicht dreht! ACHTUNG: Bitte sagt vor dem Verzehr dazu, dass sich im Cupcake ein Zahnstocher versteckt!). Die Karotte habe ich ebenfalls mit einem Zahnstocher etwas eingeritzt um ein paar Rillen zu machen. Die Augen sind kleine Fondantkugeln, die ich mit Zuckerkleber aufgeklebt habe, den Mund habe ich mit einem schwarzen Lebensmittelstift aufgemalt.
Der Hut ist aufgeklebt, aber die Spitze des Zahnstochers fixiert ihn zusätzlich, damit auch beim Transport nichts verrutscht. (Somit geht der Zahnstocher durch Hut und Kopf und steckt dann im Cupcake!)
Zuckerperlen oder kleine Fondantkugeln runden den Schneemann-Look ab!

Dieser Schneemann hat statt des Zylinders Ohrenwärmer auf. Die sind ganz einfach aus zwei Fondantkugeln und einer dünnen "Fondantwurst" (mit Clay Extruder - bzw Fingern gerollt) hergestellt. Mit Zuckerkleber wird alles am Kopf befestigt.
Ich hatte das Problem, dass ich den fertigen Kopf zwar etwas trocknen habe lassen, bevor ich ihn auf den Zahnstocher gesteckt und auf den Schneemannkörper geklebt habe, allerdings war die Zeit (ca 1 h) doch zu kurz, denn bei einigen Schneemännern rutschte die Nase. Mein Tipp: Den Kopf ruhig schon einen Tag vorher fertig machen und gut trocknen lassen. Einfach kurz vor dem Servieren aufstecken!

Kommentare:

  1. Der mit den Ohrwärmern hat's mir angetan :-) Ist der süß!!! Tolles Werk!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hat's immer so in seine Ohrwaschl gfroren :-)

      Löschen