Montag, 29. Januar 2018

Raketen Kuchen

Weltraum-Geburtstag

Bei uns war es wieder soweit: Ein Kindergeburtstag stand ins Haus. Mein Großer ist total im Weltraum Fieber: Astronauten, Planeten, unser Sonnensystem, Raketen und alles was dazu gehört! Deshalb war das Motto für den 5. Ehrentag auch schnell gefunden: Eine Weltraum-Party sollte es sein!

In den nächsten beiden Wochen werde ich euch meine Ideen zu diesem Thema vorstellen: Geburtstagskuchen, Weltraum-Muffins, Kindergarten Planeten-Muffins und die passende Dekoration in Zusammenarbeit mit einem neuen Kooperationspartner! Seid also gespannt...

Heute fangen wir gleich mit dem Wichtigsten an - dem Geburtstagskuchen! Mein Schatz hat sich eine Rakete gewünscht - gesagt, getan:
Die Rakete war ungefähr 60 cm lang und reichte bei uns für 15 Personen - allerdings habe ich auch noch ein Blech "Weltraum-Muffins" dazu gebacken!

Ich habe hierfür das eineinhalbfache Wunderkuchen Rezept mit Kakao als Flüssigkeit (Rezept: Klick!) genommen und in einem eckigen Backrahmen gebacken. Mein Rahmen ist flexibel verstellbar. Ich habe ihn etwa in der Größe meines Backbleches eingestellt. Die Backzeit war etwa 45 Minuten - ich habe aber engmaschig mit der Stäbchenprobe kontrolliert, ob der Kuchen gar ist.

Nach dem Abkühlen ging es an das Zuschneiden - allerdings ohne Schablone. Die Form ist aber wirklich einfach hinzubekommen. Zuerst habe ich den Raketenkörper (Nennt man das so?) ausgeschnitten. Oben an der Spitze blieben rechts und links viele Kuchenreste übrig. Aus jeder Seite habe ich dann jeweils einen Flügel geschnitzt und diesen unten angesetzt. Könnt ihr euch das vorstellen?

Nun ging es an die erste Schicht weiße Kuvertüre zum Krümelbinden. Nach dem Anziehen der Schokolade habe ich noch eine zweite Schicht aufgetragen und dann sofort mit allerlei Süßigkeiten verziert!
Der Raketenantrieb besteht aus Waffel-Schokoröllchen, die Umrandung und die Fünf aus Mini-Smarties, die Luke aus normalen Smarties und unten die Verzierung aus runden Gummibärchen (Roulette müssten die heißen...). Noch fünf Kerzen rein und fertig war die Rakete zum Abflug.
In den nächsten Tagen folgen weitere "Weltraum-Ideen": Dekoration, passende Muffins und Mitbringsel für den Kindergarten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen