Donnerstag, 7. April 2016

Käsekuchen mit kleinen Mäuschen

Ein etwas anderer Käsekuchen...

Ein Kilogramm gelber Fondant... hm... was könnte man damit alles anstellen? Gelb wie... Käse!?! Also wird es dieses Mal ein Käsekuchen... nur eben etwas anders.

Entstanden ist ein riesiger Käselaib an dem sich vier kleine Mäuschen erfreuen:
Die Basis ist mein Wunderkuchen (Rezept: Klick!) mit Milch als Flüssigkeit. Nach dem Abkühlen habe ich ihn in zwei Teile geschnitten. Die Füllung sollte etwas Schokoladiges werden. Ich wollte schon lange ausprobieren, ob sich die Paradiescreme, die es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, auch als Füllung für Fondanttorten eignet - und vor allem dem Druck und dem Gewicht des Fondants standhält. Ich bin wirklich begeistert - es funktioniert bestens und schmeckt herrlich schokoladig.
Ich habe eine Schokoladen-Paradiescreme nach Packungsanleitung angerührt und auf die erste Hälfte des Wunderkuchens verteilt. Dann kommt der Deckel einfach drauf und der Kuchen wird ganz normal mit Ganache eingestrichen. Ich habe dazu Zartbitter-Ganache verwendet (Rezept: Klick!).


Nun wird die Torte mit gelben Fondant eingedeckt. Den Rest meines Kilogramms habe ich benutzt, um das separate Käsestück ganz oben zu formen. Dieses habe ich später mit Zuckerkleber befestigt.
Aus braunen, marmorierten Fondant habe ich mit unterschiedlich großen Kreisausstechern die Käselöcher ausgestanzt und mit Zuckerkleber aufgeklebt.
Nun habe ich aus grauen Fondant die Mäuschen geformt. Etwas weiß für die Augen, ein schwarzes Näschen und rosa für die Ohren und die Pfoten - fertig sind die kleinen Mäuschen!
Die Pupillen der Mäuse habe ich mit einem schwarzen Lebensmittelfarbstift aufgemalt.

Angeschnitten schaut die Torte so aus:

Kommentare:

  1. Sieht wirklich super süß und lecker aus... tolle Idee, die ich sicherlich mal ausprobieren werde! Denke meinem 3-Jährigen Sohn dürfte das mehr als nur gut gefallen! Danke für die Mühe und das Vorstellen.

    Gruß
    Roland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Roland!
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Ich freue mich immer sehr, wenn ich Feedback von meinen Lesern bekomme!
      Ich denke auch, dass der Kuchen bei deinem Sohn gut ankommen wird!
      Viel Erfolg beim Nachbacken!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen